Nasses Fell

Durch
den Tag
getaucht
als wäre
er ein
Wasser
Netzte
mich mit
Kühle
Nässe
Schlick
Trug mich
und bremste
meinen Weg
Strudelte
und schäumte
und wälzte
sich über
Felsgestein
Zuletzt
tauchte ich
wieder auf
Am Ufer
wünschte
ich mir
ich könnte
alles einfach
abschütteln
aus meinem
Pelz wie
ein nasser
Pudel

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.