Mihai Eminescu (zum Todestag 15.06.1889)

Mihai Eminescu

Und Wenn

Und wenn ein Zweig ans Fenster schlaegt,
Und wenn die Pappeln rauschen,
Ist’s dass ich wieder tief bewegt
Dir nahe, um zu lauschen.

Und funkeln Sterne aus dem See,
Erhellend seine Tiefen,
So lindern Sehensucht sich und Weh,
Die lang im Herzen schliefen.

Und wenn der dichten Wolken Ziehn,
Die Mondesstrahlen traenken,
Ist’s, dass ich neu verzaubert bin
Von deinem Angedenken.

(Tradus de Alfred Margul-Sperber)

Romanianvoice

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.