ende eines heißen tages

ein wind
bauscht der
sommerelfen
duftig wolkige
kleider zart
erst dann
stärker drängend
in böen
wiegen sie
sich mit
den spitzen
des wachholders
in der
ferne am
ergrauenden himmel
zuckt ein
licht

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.