bitterfelder land

vormittag

der hohe
himmel leer
wölbt er
sich weit
über die
weite des
landes gießt
die sonne
strahlen senken
sich kühl
auf windgekrümmte
wolken quellen
aus dem
steinernen finger
des kraftwerks
am horizont

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.