heimweg

das gefühl
verfolgt zu
werden nicht
abschütteln können
in die
tausend geräusche
der nacht
lauschen dieweil
der schritt
beschleunigt
unter den
laternen gereiht
am weg
da! ein
schatten kommt
näher doch
im umdrehen
merkst du
du bist
allein ha!
wieder nähert
sich ein
schatten überholt
dich beinahe
die schritte
beschleunigen
alle muskeln
angespannt wie
auch dein
lauschen bis
du merkst
dass dein
schatten den
lichtkegeln
der laternen
folgt

© 2016, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.