mitternacht

ein windstoß nur!
der schwarze faden
aus rauch dröselt
die flamme auf
finsternis greift
nach allen dingen
die eben noch im
flammenschein auf
den wänden tanzten
knarzend schließt
eine tür hinter der
schritte schlurfend
sich entfernen heut
nacht flieht ein
betagter oktober
lässt dich fröstelnd
mit dem november
zurück

© 2016, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.