aufschub

langsam
verblasste er
in seiner
schrumpfenden welt
entschwand von
augenblick zu
augenblick dem
den anderen
sichtbaren sein
lang schon nicht
mehr wahrnehmend
seiner selbst
schien ihm das
endliche
unausweichlich
da traf ihn ein
wärmender strahl
der sonne

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.