am fenster

jeden tag
sitzt sie dort
auf ihrem stuhl
die faltigen hände
wie gestapelte
schalen sorgsam
im schoß abgelegt
sitzt dort
schaut aus
dem fenster wo
dunkel den tag
überzieht wo
das laternenlicht
einen reflex ins
silber ihres
haares streift
sitzt dort
wie jeden tag
und schaut hinaus
es kommt nur
der abend

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.