abendreim

der abend schweigt
die welt denkt sich
nur leis ein ächzen
allein die mauersegler
stürzen tollkühn
durch die lüfte
die luft ist schwer
und schwül. nicht mal
die krähen krächzen

am himmel ziehen
grau gegerbte
wolkenschleier
ich weiß längst
morpheus wird sich heut
wieder verspäten
und ich gedulde
mich im warten auf
den traumbefreier

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.