jungfer #frapalymo No.25

eingeschlossen
in ihrem panzer
aus grausamkeit
verbrachte sie
drei jahre im nass
am seegrund erst
zwischen den stengeln
des rieds versteckt
suchte sie später
die sonnenwarmen
flachen wasser des ufers
in dieser einen nacht
wenn sie das ried
erklomm in die
späre der luftigkeit
sprengte sie ihre
starre hülle zurück
lassend sich in ein
neues leben pumpte
blut in die gläsernen
flügel um mittags
zu fliegen zu fliegen
immerzu fliegen
in der luft still
stehen und fliegen
tanzte
förmlich im spiegel
des teiches um
ihresgleichen zu finden
einen neuen kreislauf
zu starten tanzte
sie in der sonnenwärme
nur einen einzigen
sommer

„…der #frapalymo impuls für den 25. mai lautet: „filmtitel“. baut einen filmtitel in euren text ein – entweder wortwörtlich, im titel oder im text angelehnt.“

und das schreiben die anderen: http://paulchenbloggt.de/2016/05/25/frapalymo-25mai16-reisen/

© 2016, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

6 Gedanken zu „jungfer #frapalymo No.25

  1. Ich hab ein bisschen gebraucht, mit der Suche nach dem passenden Film aufzuhören ☺ Nachdem ich die lange Leitung verlassen und die Übertragung verstanden hatte, konnte ich diesen wirklich schönen Text sehr genießen.

    • Das freut mich sehr. Ich hatte erst auch überlegt, die Wörter komplett groß zu schreiben.
      Übrigens verdanke ich dem Film auch meinen Vornamen…
      Einen schönen Abend Dir ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.