an den mond

lieber mond, ich sah mit sorgen
du verdünnst dich nacht für nacht
habe gedanken mir gemacht
ob ich noch sehen kann dich morgen

als du heute früh versunken
schienst du dünn und blass und stille
entbehrte doch die nacht der kühle
sag: hast du genug getrunken?

oder schlug dir eine grippe
gar ein ärger auf den magen?
schrumpfst du weiter, muss ich sagen,
morgen bist du ein gerippe

lieber mond, du solltest wissen
wenn ich schlaflos nachts mich quäle
und dann endlos sterne zähle
will ich dich dabei nicht missen

also sei einsichtig, du
iss recht viel und nimm fix zu!

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.