Auf See

– Zwanzigster Eintrag –

Ein heller Streifen
kaum sichtbar
trennte er den
Himmel vom Meer
Die Morgendämmerung
ging in den Tag über
fütterte den Fleck
mit Licht bis er
stetig wachsend
zur Küste sich erhob
Langsam schob der
Bug sich durch
die kräuselnde See
Langsam wuchsen
der Küste Felsen
steiles schroffes
Gestein schnitt
aus dem Wasser
Kein Halt nirgends
Nur die obere Etage
bewohnt vom lärmenden
Volk der Tölpel

© 2013, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.