Der Fußgänger

Präzise
wie ein
Uhrwerk
spult er
Tag für Tag
sein Programm
zuverlässig ab.
Kommt die kleine
Straße entlang
das eine Bein
etwas nachziehend
An der Kreuzung
stoppt er immer
am selben Stein
schaut lange
bevor er die
Hauptstraße
überquert in
seinem eigenen
Wackelgang
Er zieht das
Bein nach wie
eine Eisenkugel
Sein ernster
Blick lässt die
Anstrengung
erkennen

Irgendwas ist
heute anders
Er geht
schneller
als sonst
hüpft beinahe
Und er lächelt
Ich kenne den
Grund dafür nicht
Ich wünsche ihm
mehr davon

© 2014, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.