Nachtreim

Schläfst du? Oder bist du wach?
Denkst du über etwas nach,
oder kannst Du träumen?
Du bist so weit von mir entfernt.
Schon sank die Sonne aus der Welt,
wenngleich sie doch den Mond erhellt,
der leuchtet in den Bäumen.
Darüber Himmel, goldbesternt.

So hab ich grad an dich gedacht.
Nun schlafe tief, hab gute Nacht!

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.