Verschlafen

Als ich erwache ist es hell
Ein Blick zur Uhr. Verdammt! So spät!
Nun aber in die Gänge, schnell!
Ich mag nicht, wie der Tag losgeht.

Ein Blick zur Uhr. Verdammt! So spät!
Die Füße tasten kalten Grund.
Ich mag nicht, wie der Tag losgeht.
Der heiße Kaffee brennt den Mund.

Die Füße tasten kalten Grund.
Wo ist den bloß die zweite Socke?
Der heiße Kaffee brennt den Mund,
als tastend ich am Boden hocke.

Wo ist denn bloß die zweite Socke?
Ich fluche still in mich hinein,
als tastend ich am Boden hocke.
Heut muss wohl wieder Freitag sein!

Ich fluche still in mich hinein.
Nun aber in die Gänge, schnell!
Heut muss wohl wieder Freitag sein
Als ich erwachte wars schon hell.

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.