Zu neuen Küsten

traum

als wär der
kleine felsen
letztes refugium
in sturmwütigen
wassern blecken
wellen wieder
und wieder
blecken die mäuler
schnappen nach
meinen füßen
verliert sich
der untergrund
bröselt kornweise
ins tiefe
entschwindet alles
sinkt auf den
salzigen grund
tauche ich
endlich
hinab

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.