abend

der wind
frischt auf
bläht die
vorhänge
wie segel
draußen flockt
dem himmel
die wolkenmilch
kühler ward
es und
nahm doch
den schweiß
nicht
ich hoffe
auf die
nacht

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.