falter

distelfalter & bläuling

still
saß der eine
bedeckte ein
ganzes blatt
mit seinen schwingen
wie terragefärbte
segel ausgebreitet
in der sonne
des anderen blau
sah ich in seinem
nervösen flug
so unentschieden
wo sein gedachtes
zielkreuz sei
saß er endlich
klappte er zusammen
und wurde
unscheinbar

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.