sommerabend [in ebenen]

knapp
über dem boden
sammeln sich
stimmen um
glühende holzkohle
wabernd im hof
voll wohlgefühl
darüber
im geäst vom
üppigen grün verborgen
vergewissert der
buchfink mich
seines seins
weit oben
wilde jagden der
mauersegler mit
spitzen schreien
zu den wolken
die leise ziehend
des flugzeugs spur
sanft radieren
höher nur die
sterne

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.