nach der probe

müde
lehnen wuchtige
bässe an den
stühlen ihrer
bogenführer
still schweigen
fagott oboe
und harfe
die violinen
eben noch
tönend tanzend
an den schultern
ruhen in ihren
schwarzen kästen
nichts trompetet
nichts flötet
es grummelt noch
nicht einmal die
pauke

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.