november in der stadt

die sichtachsen
im herzen der stadt
zugewuchert von
gewächsen aus holz
in latten und platten
genagelte heimeligkeit
die bald schon den ort
fluten wird mit überflüssen
entbehrlicher notwendigkeiten
darüber wacht, zur feier
des eigenen sterbens geputzt,
ein baum, der herzenswärme
hier nicht empfinden kann
so wie auch ich im gemenge
aus licht musik und gerüchen
drängender glühweinseligkeit
die nicht wärmt

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

2 Gedanken zu „november in der stadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.