45

Sich hineinbegeben
wie Taucher das tun
rücklings von der Kante
ohne Sicht auf das Ziel
sich fallen lassen
in das Meer von Tiefe
Schönheit und Gefahr
Sich aufnehmen lassen
einbetten in die kühlen
und warmen Strömungen
der Emotionen und Gedanken
in Strudel geraten und
an Klippen vorbei
Auf der Hut sein vor den
unbekannten Bedrohungen
doch nur gerade so viel
dass wir das Schöne immer
genießen können

© 2013, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.