Ende November

Grau ist die Welt
heuer geworden
Grau und nass
ist der Asphalt
Straßenlernen
werfen Lichter die
sie selbst nicht
überzeugend finden
Zugeknöpft sind die
Passanten dieses Tages
sie entgehen der
Kälte nicht die sich auch
in ihren Augen spiegelt
von kaltem Neonlicht der
Auslagen verstärkt
Wenig nimmt der Eine
vom Anderen wahr
jeder kreist in seinem
eigenen Kosmos
Ich friere
und ich wünsche
mir eine leise und
dämpfende Decke
aus Schnee

© 2013, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.