herdenland #lyrimo No. 22

langsam
schreiten sie
von den pässen
des westlichen
sajan kommend
über die ebene
passgänger auf
dicken sohlen
erhaben schaukelnd
ihre lasten wie
zu alten zeiten
reisen mit den
herden dorthin
wo das karge land
spärlich grünt
für ein paar wochen
zu hausen menschen
zu nähren die herden
schreiten tage
vielleicht auch
wochen zum ort wo
bald jurten wachsen
und die herde
wo nach langen tagen
in klirrender nacht
dann am feuer
der schamane mit
sygyt und kargyraa
die geister
beschwört

impuls: “communication”

medium: communication 8 klangräume von christian bollmann

Informationen zum tuwinischen gesang sygyt und kargyraa

alle texte lest ihr hier: musik ist leben – leben ist musik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.