begrenzt #lyrimo No. 7

dunkelräume
ungewissheiten
durchtauchen
im blindflug
in der enge
kein entkommen
lärmt die maschine
ständige bewegung
nur wo
wohin
kein hafen
sicherheit längst
abgesoffen
im periskop
nachtschwärze
sternenlos
still!
herzschlagmonitor
das leise geräusch
des sonars
banges hoffen
lange schon
alarmerschöpft
auf gleichmaß

impuls: “coronasonar”

alle texte lest ihr hier: coronasonar – lockdownlyrik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.