unklar #lyrimo No. 8

verschlossen das tor
da ist niemand der öffnet
wartend stehst du davor
verschlossen das tor
zweifel nagen an dir
bringt es flucht oder einlass?
verschlossen das tor
da ist niemand der öffnet

impuls: “geschlossene gesellschaft”

alle texte lest ihr hier: geschlossene gesellschaft – lockdown lyrik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

begrenzt #lyrimo No. 7

dunkelräume
ungewissheiten
durchtauchen
im blindflug
in der enge
kein entkommen
lärmt die maschine
ständige bewegung
nur wo
wohin
kein hafen
sicherheit längst
abgesoffen
im periskop
nachtschwärze
sternenlos
still!
herzschlagmonitor
das leise geräusch
des sonars
banges hoffen
lange schon
alarmerschöpft
auf gleichmaß

impuls: “coronasonar”

alle texte lest ihr hier: coronasonar – lockdownlyrik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

das richtige maß #lyrimo No. 4

sich nahe sein
berührung leben
lässt das leben
uns berühren
ignorieren wir
die distanz
erkennen wir uns
nicht mehr
klar

impuls: “nahe distanz”

alle texte lest ihr hier: nahe distanz – lockdown lyrik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

einfach gedanken #lyrimo No. 3

rush hour
in den hirnwindungen
krummgetreten von
zielbewussten und suchenden
sanften und bedrohlichen
flaneuren und rasern
tänzelnden und trottenden
hüpfvergnügten und
unwuchtig humpelnden
auf der suche nach
ihrem platz
zuweilen findet einer
die ausfahrt in
lettern in wörtern
in tinte zu
worten gegossen
keimt jedem seine
bedeutung

impuls: „schreibkraft“

alle texte lest ihr hier: schreibkraft lockdown-lyrik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

wolf der einsamkeit #lyrimo No. 2

lange
lebte das tier
wie etwas
zugelaufenes
blieb am leben
von den resten
die abfielen vom
alltag ernährt
meist im weg
ohne zärtliche
zuwendung
geduldet selten
akzeptiert
von andern
gefürchtet und
gemieden
plötzlich überall
verzüchtet zu einem
accessoir seiner wurzel
entfremdet trägt
es beim gassigang
oft feinstes
geschirr

impuls: “wiederentdeckt”

alle texte lest ihr hier: wiederentdeckt lockdown–lyrik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.