spiegel

hinter
dem glas
ein müder blick
blass und grau
schaut er mich
direkt an
im grellen licht
vom klinischen weiß
der fliesen verstärkt
schaut mich an
mit müdem blick
lässt erst ab als
ich mich wende

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

das große rauschen

gespräche
überall gespräche
man redet
man redet viel
man redet unablässig
doch wer hört zu?
und wer will antwort
will frage will
widerrede?
gespräche als
hintergrundrauschen
unterhaltsam (vielleicht)
oder eine strieme im
geist hinterlassen
wie das geräusch
eines tropfenden
wasserhahns

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

untreu

oft wart ich, dass er mich verführ
er lässt mich lange oft allein
steht irgendwann dann vor der tür
und ich, ich lass ihn dennoch ein

er lässt mich lange oft allein
so, wie du mich einst auch vergaßt
und ich, ich lass ihn dennoch ein
wie dich, wenn du mich so ansahst

so, wie du mich einst auch vergaßt
hätte ich gern dich nicht vermisst
wie dich, wenn du mich so ansahst
hab ich auch morpheus stets begrüßt

hätte ich gern dich nicht vermisst
so hielt ichs mit dem schlaf gern auch
hab ich auch morpheus stets begrüßt
weil ich ihn jede nacht doch brauch

so hielt ichs mit dem schlaf gern auch
steht irgendwann dann vor der tür
weil ich ihn jede nacht doch brauch
wart ich oft, dass er mich verführ

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

morpheus ging

er ist weg
ich träumte
wirr und doch
behütet im schlaf
irgendwann
im traum wurde
ich verlassen
seitdem ergründe
ich das dunkel
schlaflos das
morgenlicht sehnend
wach

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

überlegung

tage wie wanderungen
das leben als etappenlauf
am ziel wird niemand
dich jubelnd
erwarten

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.