herbst-elegie

das jahr beginnt
abzublättern von
den bäumen und
den mauern
die sonne schlägt
ihren bogen flacher
wenn sie nicht
ohnehin weißgraue
schleier trägt
krähen ersetzen
den stadtbäumen
das schütter
werdende laub
den passanten
schrumpfen die
gesichter und
werden grau
rückzug üben
die schnecken in
ihren häusern
manch einer wird
nun unsichtbar

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

2 Gedanken zu „herbst-elegie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.