stop and go #sammelstelle

unterbrochen
dein weg verstellt
von mauer und holz
einladung inne
zu halten rückschau und
ausblick vielleicht
innere einkehr
frage nach zielen
und wegen vielleicht
auch korrektur des
einen oder des anderen
du bist hier
du willst hier sein?
du willst weiter?
so geh
geh fort oder
geh durch die pforte
geh wenn du weißt
wohin

das ist mein moment zum impuls pforte bei sammelstelle für poetische momente

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

letzter abend

der wind
tobt grollend
reißt an zweigen
streut blüten die
doch grad erst
die landschaft
weiß und rosa
zu tupfen anhuben
wirft mit astwerk
das die winterstürme
in den kronen vergaßen
zerrt an der kapuze
kriecht in die kleider
und macht mich wanken
wie doch der wind tobt
mich vor sich her treibt
die worte verweht wie
eine herrenlose tüte
der wind tobt ruppig
als wolle er mir
bedeuten dass es
zeit nun sei

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

schrittweise

ein
letztes mal
die vertrauten wege
mit mir allein
jeder blick saugt
bleibende bilder
ankert gedanken
und fühlen tief
in erinnerungen
einmal noch
dieser wechsel
von ausschreiten
und innehalten
bevor die
geschäftigkeit
tröpfchenweise
wieder sich
hineinmischt

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

durchs saaletal

im
kalten wind
nachmittags
zu fuß die
wege im tal
durchmessen
die gedanken
tauschend in
worte die auf
offene seelen
treffen ehe
der wind sie
schnell verweht
so kommen wir
heim voll von
frischer luft
und mit neuen
gedanken

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

erster april

unterwegs
im schneegestöber
die augen unter
der tiefen kapuze
zu schlitzen
verengt
der versuch
zu sehen was
den weg säumt
nur wenige schritte
voraus noch klarheit
fernere konturen
aufgelöst
schwierig zuweilen
und doch auch
entschärfend
manche kanten
verwischend
wie schön, dachte ich
welche wohltat

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.