nachtwach

das dunkel
für den blick
undurchdringlich
wie der schwarze tann
aus den märchen
der kindheit
hocken im ungewiss
wünschend sich an
hundert andere orte
still erstarrt
lauschend einzig dem
unheimlichen knacken
schleichender gedanken
im unterholz

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

draußen und drinnen

die tage
verlaufen wie
zähe nasen vom
frischen harz
neues findet
draußen statt
bringt staunen
und lächeln
momente lang
im innern die truhe
fest verschlossen
drinnen auf kante
gelegt die gefühle
aussteuer auf ein
leben irgendwann
der schlüssel
fehlt

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

tetris

freier fall
mit anderen
immer hinunter
freier fall
andere fallen
schneller finden
sie ihre position
sich einzupassen
aufgenommen in
der masse mit ihr
weiter zu sinken
freier fall
keine lücke für
die eigenen kanten
obenauf prallen
game over

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

aufräumen

lass uns
die gefühle
schön auf kante
zusammenlegen
in den alten
pappkoffer vom
speicher einmotten
bevor sie völlig
den glanz verlieren
so ganz ungelebt
für ein später das
unseres vielleicht
nicht sein wird

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

navigation

aus
der welt
will ich fallen
im erinnern an
den klang
eines cellos
den nachhall
kluger worte
die schönheit des
berührt werdens
und dann finden
den pfad
zurück

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.