luftbild #frapalymo No.26

auf den
endlos gebrochenen
spiegelwellen
winzig ein
hölzerner kahn
darin körper
an körper
wesen stehend
in der enge
treibt in
der weite
der kahn
wie eine blecherne
büchse ein
geschichteter
sardinen längst
ihrer lebensbewegung
beraubt ziellos
nur scheinbar
körper an körper
pflanzt sich die
angst fort der
durst das frieren
die hoffnung

„…der #frapalymo impuls für den 26. mai lautet: „makroaufnahme: in der sardinenbüchse“. wie kuschelig oder eingezwängt seht ihr die sardinen? und wie fühlt sich das wohl an? also ich fühle mich ja oft genug so….“

und das schreiben die anderen: http://paulchenbloggt.de/2016/05/26/frapalymo-26mai16-sardineng/#comment-15346

© 2016, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

beim blick nach oben

läge
meine stadt
am meer
schaute ich
vielleicht auf
die bucht
wie in
den himmel
sähe eine
flotte weiß
besegelter
karavellen
ziehen immer
fort wie
es die
wolken tun
über mir
läge
doch meine
stadt am
meer

© 2016, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

am ufer

am ufer
stehen mit
bloßen füßen
die gedanken
schwingen im
gleichmaß der
wellen die
am ufersaum
lecken versinken
erinnerungen wie
schlick zwischen
den kieseln
bis die
eine welle
größer sich
aufbaut weiter
schwappt und
die kühle
nässe der
füße landet
auf dem
boden des
jetzt

© 2016, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Zu neuen Küsten

heimathafen

die segel
gesetzt die
position bestimmt
und die
route geplant
sucht der
bugspriet nach
dem weg
zurück bevor
die starken
stürme rütteln
an müden
seefahrern
mürben segeln
wollen wir
die heimatküste
erreichen
vor dem
rauwinter
es wird
zeit

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Zu neuen Küsten

im irgendwo

wie tief
der himmel
die grauen
wolkenbatzen
spannt über
brüllender see
hin und her
geworfen auf
unserer nussschale
hält nirgends
ein horizont
den blick
gierig reißt
der sturm
am gerefften
tuch der
knarzenden rahen
greifen harte
wellenhände nach
der mannschaft
der kompass
defekt und
kein gestirn
keine landmarke
zu sehen

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.