störmeldung

da
fehlt etwas
schon immer war
da dieses gefühl
des unvollkommenen
gesät sehr früh
als das funktionieren
zur währung wurde für
das recht auf existenz
und scheinbare nähe
und nun fehlt etwas
immer wenn es
gut sein sollte
als vermisste man im
glücksverheißenden
sonnenschein den
schatten

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Haiku No. 387

lodernde wirbel
von windbewegten blättern
des sommers erbe

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

gedanken am lindenzweig

meine geschwister
wandern schon
täglich ziehen sie wieder
im leuchtend gelben
reisekleid
dem wind als ein gefieder

ich bleibe noch
weiß ich doch nicht
wohin wirds mich verschlagen
kein blatt kehrte
jemals zurück
so kann ich keines fragen

noch wiege ich mich
hin und her
vom herbstwind eingeladen
frag mich was mir
beschieden wird
auf meinen wanderpfaden

jetzt weiß ich es! ich
ziehe hin
wo dicke blätterhügel
in ruhe liegen bleiben als
winternest für den igel

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

dahinter

wäre ich
ein maler wie
der herbst es ist
auch ich würde jedes
buntgefärbte blatt
lösen stück um stück
deiner hülle dich
berauben um dann
in klaren linien
zu zeichnen wer
dahinter sich
verbarg

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

lenz sangen

entgegenträumt
see winde scheidens
jugend weh
wald traurig
rohen wüsten mild
warmes helle versäumt
wonne
herbst durchbraust
mein himmel durchweht
herz blühte licht
nachtigallen meereswelle
schien frühlings versäumt
fallen trennungschaurig
herbst blätter
verging

mal wieder ein werk aus dem automatengedichtautomat von hannes bajohr, neu umgebrochen

das original stammt von nicolaus lenau und trägt den Titel “herbst”

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.